Neujahrsvorsätze – ausmisten und neu organisieren

Im neuen Jahr stehen wir vor einer Entscheidung.
Unsere Familie besteht aus 3 Personen (Anja, Andreas und unsere Tochter)
Zu dritt wohnen wir in einem kleinen Haus mit Keller.
Unser Haus ist aktuell zu klein geworden.

Wir haben nun diese 3 Möglichkeiten:

  • Anbau der Hälfte unserer Wohnfläche
  • Bauen einer großen Garage mit Lagerfläche
  • Ausmisten und neu organisieren unseres Haushaltes

Um es ganz klar zu sagen, wir haben einfach zu viel Zeug für die Fläche die wir bewohnen. Die ersten beiden Möglichkeiten sind mit recht hohen Kosten verbunden. Solche Investitionen wollen gut überlegt sein.

Ausmisten als Lösung?

Wir starten daher dieses Experiment und versuchen mit unserer bestehenden Wohnfläche auszukommen. Trotz unserer jeweiligen Hobbys, Übernachtungsbesuchern muss es möglich sein, genug Platz für alles zu haben. Im Jahr 2017 werden wir deshalb unser Haus ausmisten und entrümpeln, neu organisieren. Dabei werden wir überdenken welche Dinge wir wirklich brauchen, welche sind nice to have und was kann ohne schlechtes Gewissen gehen.

Wir zeigen an dieser Stelle nach und nach die ungeschönten Vorher- und die Nachherbilder. Außerdem zeigen wir unsere Entscheidungen zu allen möglichen Dingen. Dazu möchten wir uns noch informieren wie wir unser noch funktionierendes Zeug am Besten loswerden / recyceln.

Alle von uns genutzten Dinge dürfen natürlich bleiben. Diese werden dann so organisiert, dass sie einfach im Zugriff sind.

Wer uns gerne in dem Prozess begleiten möchte, der ist herzlich eingeladen zu kommentieren, vielleicht einfach direkt selbst mit einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.